Volkshochschule Lübbecker Land
Wissen und mehr
 
 

Es ist nicht leicht, vergnügt zu sein
Ein Kästnerabend von und mit Herwig Lucas und Jürgen Oßwald (Flügel)

Wenn man den Namen Erich Kästner hört, fallen einem sofort seine berühmten Kinderbücher ein. Und in der Tat: Allein „Emil und die Detektive“, sein erstes Kinderbuch, wurde über 2 Millionen Mal in Deutschland verkauft und in 59 Sprachen übersetzt.
Aber sein Schaffen geht weit darüber hinaus und man täte ihm Unrecht, ihn darauf zu reduzieren…

Kästner wurde 1899 in Dresden geboren, machte nach dem 1.Weltkrieg sein Abitur und erhielt das Goldene Stipendium seiner Geburtsstadt. In Leipzig studierte er Geschichte, Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft.
Als er 1927 nach Berlin kam stieg er zu einer der wichtigsten intellektuellen Figuren der Stadt auf. Er schrieb zunächst Glossen, Reportagen und Rezensionen in Berliner Zeitungen und mit wachsender Berühmtheit folgten Gedichtbände, Satiren, Theaterstücke und Romane, Drehbücher und vieles mehr.

Nach der NS-Machtergreifung am 30. Januar 1933 wurden auch seine Bücher verbrannt, aber er emigrierte nicht; sondern blieb in Deutschland und schrieb:
„Ich bin ein Deutscher aus Dresden in Sachsen.
Mich läßt die Heimat nicht fort.
Ich bin wie ein Baum, der – in Deutschland gewachsen –
wenn’s sein muss, in Deutschland verdorrt.“ (Aus „Kurz und bündig“)

Der Schauspieler Herwig Lucas und der Pianist Jürgen Oßwald haben ein besonderes Programm über diesen unvergessenen Autor zusammengestellt.
Darin beschreibt Erich Kästner sein Leben quasi selbst. Die Lieder, Gedichte und Texte sind so arrangiert, dass sie mit nur wenigen Ergänzungen seinen Werdegang erzählen.

Dabei wird Kästner auch von einer neuen und anderen Seite beleuchtet, wechselt Vergnügliches mit Bedrohlichem, Erotisches mit Ödipalem und Erzähltes mit Biographischem.

Dieses Programm war eine Auftragsarbeit für Herwig Lucas vom Staatstheater Kassel anläßlich der „Hessentage“ und lief mit großem Erfolg auch im Hessischen Rundfunk anläßlich des Bücherherbstes.

Abendkasse: 15,- Euro, Vorverkauf: 12,- Euro.
Vorverkauf im Kulturbüro und in der VHS-Geschäftsstelle, Tel. 0 57 72 / 97 71-0.

Beginn:Dienstag, 14. November 2017
Ende:14. November 2017
Uhrzeit:von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Dauer:1 Termin/e
Leitung:
Herwig Lucas, 
Jürgen Oßwald, 
Kornelia Lucas
Nummer:200001
Ort:Bürgerhaus, Wilhelm-Kern-Platz 14, Gesellschaftsraum
Schulort Espelkamp
Außenstelle:Espelkamp
Gebühr:
entfällt

Eine Anmeldung ist online derzeit für dieses Angebot nicht möglich.
Für unsere Vorträge ist keine Anmeldung erforderlich.
Für Exkursionen und Studienreisen fordern Sie bitte bei uns ein gesondertes Anmeldeformular an.
Bitte nehmen Sie dafür unter 05772 9771 - 0 Kontakt mit uns auf.
 
Fit im und für den Beruf! – Kurse der vhs helfen Ihnen dabei!
entwickelt von cmx Konzepte
 und Webovations
cmxKonzepte© 
Öffnungszeiten der Geschäftstelle in Espelkamp:

 Montag - Freitag
 08.30 - 12.30 Uhr
 Dienstag und
 Donnerstag
 14.00 - 16.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

An allen gesetzlichen Ferientagen in NRW ist die Gemeinsame Geschäftsstelle von 08.00-12.30 Uhr geöffnet.
...und 24 Stunden täglich unter www.vhs-luebbeckerland.de